Sahlender-Krause, Lübeck 1987

In den 80er Jahren war der Dähne-Pokal noch so populär, dass es auf Bezirksebene Vorausscheidungen gab, bevor es dann auf Landesebene weiterging. 1987 gelang es mir, das Finale zu erreichen.

Dort erwies sich dann allerdings der damals beste Spieler Schleswig-Holstein (wenn man nach den Ingo-Zahlen ging) als zu stark. Wenn ich mich recht entsinne, hatte Frank damals eine Ingo-Zahl von 67, was einer DWZ von 2304 entspricht – das wäre auch heute noch eine sehr gute Zahl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*